gestaltungspreis-hessen.de

6. Gestaltungspreis 1998

Für den 6. Gestaltungspreis sind 75 Bewerbungen aus verschiedenen Gewerken eingegangen.



1. Preisträger

Doerner_Markus_GP_6_1Preis


Markus Dörner

Stockwiesen 5
34131 Kassel

Vita
  • 1972 geboren
  • 1991 Abitur
  • 1991 Zivildienst 1992 Berufsausbildung zum Tischler in Kassel
  • 1992 Weiterbildung und Gesellentätigkeit bei "Compagnons du Devoir" in Köln
  • 1994 Gesellentätigkeit als Tischler in Kassel
  • 1995 Fortbilldung zum "Gestalter im Handwerk", Kasseler Werkakademie für Gestaltung







Jurybewertung

Der Raumteiler besticht durch das durchdachte Zusammenwirken jeder Einzelform zu einer architektonisch skulpturalen Gesamtform.

Die Entwicklung des Konzeptes wurde in der Dokumentation nachvollziehbar und überzeugend dargestellt.

Materialwahl, -kombination und maßvolle Materialstärken erzeugen zusammen mit der perfekten, dabei unprätentiösen Verarbeitung die erfreuliche Leichtigkeit des Gesamteindruckes. Das Motiv der Mobilität und die Tradition des Verwandlungsmöbels wird hier zu einem zeitgemäßen Multifunktionskörper entwickelt.



Raumteiler_Holz_Doerner_GP_6_1Preis





Weitere Preisträgerinnen und Preisträger

  • 2. Preis: Susanne Wilhelm, Goldschmiedin
  • 3. Preis: Petra Prüssing und Wiebke Steinwedel, Keramikerin und Schilder- u. Lichtreklameherstellerin
  • Sonderpreis Experiment: Nadine Cromme, Weberin
  • Sonderpreis Experiment: Volker Klag, Tischler
  • Sonderpreis Experiment: Tim Heckmann, Tischler
  • Sonderpreis Experiment: Christine Sebald, Goldschmiedin