gestaltungspreis-hessen.de

8. Gestaltungspreis 2002

Für den 8. Hessischen Gestaltungspreis bewarben sich insgesamt 56 Personen aus verschiedenen Berufen.



1. Preisträger

Westphal_Heinz_GP_8_1Preis


Heinz Westphal

Beethovenstraße 13
35075 Gladenbach

Vita
  • 1974 geboren
  • 1990 Mittlere Reife
  • 1992 Gesellenprüfung
  • 1992-1993 Fachoberschule Bautechnik
  • 1993-1996 Gesellentätigkeit
  • 1996-1997 Gesellentätigkeit New York, USA, Möbel und Innenausbau
  • 1998 Gesellentätigkeit Norwich, England, Bau von Segelyachten
  • 1998-2002 Gesellentätigkeit
  • 2002 Meisterprüfung







Jurybewertung

Die Jury überzeugte die reduzierte klare Form, die Konzentration der Gestaltungsmittel, die gelungene Proportionierung und Gliederung sowie die hohe Funktionalität.

Überhaupt beeindruckten die edlen Details, wie die auf Gehrung geschnittenen Türen und Verbindungen, die Schattenfugen, der ideenreiche Öffnungsmechanismus, das höchstästhetische und konsequente Beschlagkonzept bis zur Betonung der Horizontalen auch durch das Furnier.



Sideboard_Holz_Westphal_GP_8_1Preis





Weitere Preisträgerinnen und Preisträger

  • 2. Preis: Ewa Doerenkamp, Goldschmiedin
  • 3. Preis: Peter Hromek, Maschinenbautechniker
  • 3. Preis: Angelika Imhof-Lanz, Keramikerin
  • Sonderpreis: Joachim Bovelet, Tischler
  • Anerkennungspreis: Nadine Werner, Buchbinderin