Juryfoto
Foto Wachendörfer, Frankfurt am Main

Die Jury

Die Jury ist frei und unabhängig. Sie setzt sich wie folgt zusammen:

  • fachliche Vertreterinnen/Vertreter aus unterschiedlichen Bereichen des gestaltenden Handwerks,
  • Vertreterin/Vertreter des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung,
  • Vertreterin/Vertreter der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern,
  • Vertreterin/Vertreter der durchführenden Kammer, als beratendes Mitglied ohne Stimmberechtigung.

Die Entscheidungen der Jury sind nicht anfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Jury des 16. Hessischen Gestaltungspreises setzt sich bislang wie folgt zusammen:



Carola Bartsch

Obermeisterin der Maßschneider-Innung Rhein-Main



Dipl.-Kfm. Britt Fröse M.A.

Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit
Handwerkskammer Wiesbaden (Beratendes Mitglied der durchführenden Kammer ohne Stimmrecht)



Dipl.-Des. Petra Herr

Beraterin für Formgebung und Absatzförderung der Handwerkskammer Kassel als Vertreterin der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern



Dipl.-Des. Viola Herr

Innenarchitektin und Möbeldesignerin
Hochschule RheinMain



Michael Jahr
Obermeister der Gold- und Silberschmiede Innung sowie Juweliere Frankfurt



Stephanie Laber M.A.

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL)



Clemens Mühlenhoff

Meister im Metallbauerhandwerk, Leiter der Fachgruppe Gestaltung im Metallhandwerk im FMH und Bundesfachgruppenleiter der Fachgruppe Metallgestaltung im BVM



Dr. Sabine Runde

Oberkustodin im Museum für Angewandte Kunst